Information

Theater Hintercher

Direkt zum Seiteninhalt
Zytte ändere sich - 70er Jaar
«Zytte ändere sich».
So war es nicht nur in den 1970er-Jahren, dem Zeitraum des neuen Freilichtstücks von Mark Kessler.
«Zytte ändere sich» auch nach Corona.
Aber es geht nicht rasch genug, um die Pläne für Juni 2021 aufrecht zu erhalten.
Die Zeit wird zu knapp – das Stück wird auf Juni/Juli 2022 verschoben.
Ab 25. Juni wollte der Theaterverein Hintercher vier Wochen lang sein viertes, grosses Freilichttheater in Friseneit aufführen: «Zytte ändere sich – 70er-Jaar».
Im Zentrum der tragisch-komischen Geschichte stehen fiktive Sensler Leute der frühen Siebziger – rund um Aufbruchstimmung, Bauboom, Frauenstimmrecht, Angst vor Ausländern und Hippiezeit.
Das Stück «Zytte ändere sich» ist zum Teil eine Fortsetzung von «Hörti Zytte».
Einige Figuren wie die Bäuerin Brülhart und ihre Mädchen, der Korber und der Coiffeur haben sich in 15 bis 20 Jahren entwickelt. Andere sind ersetzt worden.


2019 Theater Hintercher  | info[at]theater-hintercher.ch  | Konzept & design: m kessler  | Impressum    
    
Zurück zum Seiteninhalt